Zur Eintritts-Seite 

Neu: Hier als PDF-Dokument ausdrucken

Wanderung Fridolinweg
von Linthal nach Glarus

mit Hans Schärer
Samstag, 25. Mai 2013
Achtung: Wegen des Restaurants muss die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt werden !

Kurz Info: 

Wanderung:

Linthal - Nidfurn - Glarus


 

Wanderzeit:

5 Std.


 

Anforderung:         

Einfach aber mit etwas Ausdauer
 

Verpflegung:

Restaurant Bahnhöfli Nidfurn


 

Treffpunkt:

Zürich HB vor dem Gleis 12 um 07:30 Uhr (wie üblich)
 

Abfahrt:

Zürich HB um 07:40 Uhr Gleis 3


 

Rückkehr:

Zürich HB um 19:20 Uhr,
 


Kosten:

Beitrag Mitglieder mit Halbtaxabonnement CHF 8.00
weitere Angaben siehe INFO


 

Anmeldung:

Anmeldeschluss ist Montag 20. Mai 2013


 

Wetter
 



 Webcam

Nach der Gemeinde-Strukturreform im Jahr 2011 entstand aus dem Glarner Hinterland die Gemeinde Glarus Süd. Sie ist die flächengrösste Gemeinde der Schweiz. Wir passieren die stillgelegten Baumwollfabriken, die zwecks Ausnützung der Wasserkraft der Linth hier gebaut wurden. Heutzutage wird die Wasserkraft nur noch zur Elektrizitätserzeugung genutzt. Seinerzeit war Glarus der industriereichste Kanton der Schweiz. Die Bevölkerungszahl des Glarner Hinterlandes reduzierte sich durch den Niedergang der Textilindustrie. Man versucht die alten Fabrikanlagen neuen Zwecken zu zuführen und neue Industrien anzusiedeln.

Linthal: Einer der heute wichtigsten Wirtschaftszweige von Linthal ist neben dem Tourismus die Elektrizitätsproduktion. Die dazu gegründete und am 25. Juni 1957 im Glarner Handelsregister eingetragene Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat ihren Sitz und ihre Werksanlagen in Linthal.

Hier nehmen wir den obligatorischen Kaffe mit Gipfeli ein im:

 
Hotel Bahnhof
Herr und Frau Manser
Ennetlinth

CH-8783 Linthal GL

041 55 643 15 22

 
Routen Beschreibung:        

Unsere Wander-Route:


Linthal Hotel Bahnhof ab 9:45 Dauer: 2 ¾ Stunden an 12:30 Bahnhöfli Nidfurn
ab 14:30 Dauer 2 ¼ Stunden an 16:45 Glarus Bahnhof


 

Firma Cotlan AG Rüti
.

.

Sandbänke

Nach dem Kaffehalt im Hotel Bahnhof in Linthal gehen wir dem Linthpark Glarus Süd entlang und biegen in den Fridolinweg ein. Wir wandern der Linth entlang bis kurz vor Rüthi, unterqueren die Bahn und eine kurze Gegensteigung bringt uns ins Tschingelguet (635 m). Weiter geht's am linken Ufer der Linth entlang bis vor Diesbach. Dort überqueren wir die Linth und ein Fahrsträsschen führt uns zur ehemaligen Textilfabrik der Firma Legler. Ein Feldweg führt uns weiter dem Bahndamm entlang, später unterqueren wir diesen und wandern zwischen Bahn und Linth auf Hätzingen zu. Wir überqueren die Hauptstrasse und die Linth zum Bahnhof Luchsingen-Hätzingen (567m). Weiter geht es mitten im Tal zur Haltestelle Leuggelbach. Wiederum führt eine Brücke über die Linth und weiter geht ehemalige Firma Cotlan AG Rüti auf dem Fridolinweg dem rechten Ufer entlang zum Bahnhof in Nidfurn (540 m) zur Mittagspause im:

    
              

Restaurant BAHNHÖFLI

8772 Nidfurn


Telefon: +41 (0)55 644 11 40

siehe Verpflegung

Nach dem Spaghettiplausch nehmen wir den Weg nach schwanden unter die Füsse. Die wilde Linth wird unser ständiger Begleiter sein. Mitlödi lassen wir rechts liegen und wandern weiter zur Mühlefuhr nach Ennenda. Ausgangs des Dorfes überqueren wir die Linth und gehen dann rechts unter der Bahn durch. Zwischen bahn und Linth führt der Weg nach Glarus. Am nördlichen Ende der Bahnhofanlagen überqueren wir die Gleise und gehen links zu unserem Ziel den Bahnhof Glarus. Die Zeit bis uns der GlarnerSprinter wieder nach Zürich bringt können wir zu einem Einkehrschwung im Bahnhof Buffet, im Hotel Glarnerhof oder im Migroscenter nutzen.

Verpflegung:



       Restaurant BAHNHÖFLI Nidfurn  

Menü Spaghettiplausch

Gemischter Salat
Spaghetti
Saucenauswahl
(Bolognese, Carbonara, alla Rabiata)

Fr. 25.00

 

Links:

Treffpunkt:

 Samstag, 20. April 2013
 HB Zürich
 07:30 Uhr Gleis 12 (wie üblich)

 
 
Wanderleitung:


Hans Schärer

Tel: +41 79 645 62 33

Mail: h.schaerer@onflow.ch

                           

Reine Wanderzeit:
 

2 ¾ - 5 Std.

Anforderungen:
 
Zeitplan:
 

Einfach aber mit etwas Ausdauer

Ort
 

Höhe

Ankunft

Abmarsch

Wanderzeit

Linthal Hotel Bahnhof

662

    

09:45

2 ¾ Stunden

Bahnhöfli Nidfurn

567

12:30

14:30

2 ¼ Stunden

Glarus Bahnhof

472

16:45

Total Marschzeit 5 Stunden
 

Ausrüstung:
 

Wanderschuhe, Regenschutz, eventuell Wanderstöcke
Flachwanderung, keine nennenswerten Auf / Abstiege

Versicherung:
 

Ist Sache der Teilnehmenden

Bemerkungen:
 

Die Wanderung wird bei jeder Witterung durchgeführt.

Anmeldung:

E-Mail senden

Anmeldeschluss ist Montag 20. Mai 2013
- Bitte mit allen Angaben -

Anreise:

                              

an:         

ab:

Gleis:

Zürich HB

07:40

3

Linthal

09:00

Rückreise:
 
 
 
 

 
 
 
 

                                       


an:


ab:


Gleis:

Glarus

18:19

Zürich HB

19:20

10

Kostenbeteiligung:


 

Mitglieder: *)

Nicht Mitglieder:

Halbtaxabonnement

8.00

28.00

Ohne Abonnement

30.00

50.00

General Abonnement

00.00

06.00

*) Jahresbeitrag 2011: CHF 35.00 plus obligatorischer Gesamt-Sportclub-Beitrag CHF 30.00

Abmeldung:
 

Bei dringender Abmeldung am Samstag an Marcel Tel. 078 739 72 80

Hinweise:
 

Nächster Termin

  • Samstag, 22. Juni 2013

  • Surenenpass

    unter der Leitung von Marcel Seiler

Ich freue mich auf Deine Anmeldung

Marcel Seiler

   zurück Seitenanfangnfangnfangnfangnfangnfangnfangnfangnfangnfang nach oben Seiten Anfang

Neu: Hier als PDF-Dokument ausdrucken