Zur Eintritts-Seite                   Neu: Hier Word-Dokument zum ausdrucken      

Schneeschuh-Wanderung Haldi UR

mit Christof Sieberath

Samstag, 31. Januar 2009

Kurz Info:

Wanderung:

Schneeschuhwanderung Sonnenterrasse Haldi ob Schattdorf UR

Weitere Informationen

Wanderzeit:

3 1/2 Std.

Weitere Informationen

Anforderungen:     

Mittelschwere Schneeschuhtour. Gute Kondition (350 Höhenmeter)

Verpflegung:

Im Berggasthaus Haldi

Weitere Informationen

Treffpunkt:

Zürich HB vor Gleis 12 um 8:20 Uhr

Abfahrt:

Zürich HB 8:35

Weitere Informationen

Rückkehr:

Zürich HB 19:51Uhr

Kosten:

Beitrag Mitglieder mit Halbtaxabonnement CHF 20.00
weitere Angaben siehe INFO

Weitere Informationen

Anmeldung:

Anmeldeschluss Montag, 26. Januar 2009

Weitere Informationen


Webcam

        


Routen Beschreibung:

   Karte klick hier  PDF Datei

 

 

 




Berggasthaus Haldi











Unser erstes Schneeschuh-Ziel im Jahr 2009 liegt wieder im Urnerland: die Sonnenterrasse Haldi ob Schattdorf. Auf der Anreise steigen wir in Flüelen in den Bus um, der uns ins Dorf Schattdorf bringt. Einst ein klassisches Urner Bauerndorf, zählt der Ort unweit des Urner Hauoptortes Altdorf mittlerweile über 5000 Einwohner. Im Dorfzentrum steigen wir aus und gehen ca. 3 Minuten zu Fuss zur Haldi-Seilbahn, die uns 600 Höhenmeter nach oben bringt. Falls Nebel bzw. Wolken es zulassen, geniessen wir hier auf 1090 m zunächst den prachtvollen Blick aufs Tal bis zum Südende des Urnersees sowie die umliegenden Gipfel (u.a. Blanckenstock, Brunnistock, Gitschen, Oberbauenstock, Niederbauen Kulm). Dann nehmen wir selbstverständlch Kaffee und Gipferli, bevor wir unsere Schneeschuhwanderung starten.

Christel Kleiner
Berggasthaus Haldi
Haldistrasse 4
CH-6469 Haldi b. Schattdorf
Tel. +41 (0) 41 871 4960
E-Mail: info@berggasthaus-haldi.ch

Unsere Wander-Route:

Haldi 1078 m.ü.M. - Skihaus SAC 1350 m.ü.M. - Oberfeld 1450 m.ü.M. - Billentrog - Skihaus SSCS - Kapelle 1220 m.ü.M. - Haldi 1078 m.ü.M.

Auf unserer Tour überwinden wir ca. 350 Höhenmeter, die gleichmässig auf eine kontinuierliche Steigung verteilt sind. Zunächst laufen wir in offenem Gelände, bevor es in ein Waldstück hineingeht. Nach ca. einer Stunde erreichen wir eine Skihütte (1350 m), die vom SAC betrieben wird und die wir zu einer Pause nutzen. Wer möchte, kann sich hier mit einem heissem Getränk verpflegen.

Anschliessend steigt der Weg die letzten 100 Höhenmeter bis zum Oberfeld (1450 m) an, einem kleinen Plateau. Immer wieder geht der Blick in Gehrichtung links zum Schächental. Nun begeben wir uns an den Abstieg, der zunächst wenig steil verläuft. Bald erreichen wir wieder ein längeres Waldstück. Wir verlassen nun die rote Wegmarkierung, die uns bis hierhin begleitet hat, orientieren uns fortan aber an Schneeschuh-Wegweisern. Im Wald laufen wir am Billentrog vorbei, einem Brunnen, dem offenbar eine gewisse Heilkraft nachgesagt wird. Nach einer Weile erreichen wir ein weiteres Skihaus, wo wir ja nach Zeit und Bedarf eine weitere Kurzpause einlegen, bevor wir (nun ohne Wegmarkierung) zur kleinen Kapelle (1220 m) weitergehen, die uns noch einen schönen Blick auf Haldi und die Urner Berge offeriert. Wir laufen ein kurzes Stück neben einem kleinen Fahrweg, bevor wir nach rechts schwenken und auf den hier blau markierten Weg stossen. Diesem folgen wir kurze Zeit, um dann wieder nach links einen Abstecher zu machen in Richtung der Strasse, die nach Haldi führt. Hier sind wir wieder im blau markierten Bereich und gelangen bald an die Stelle, wo wir losmarschiert sind.

Zum Schluss gehen wir wieder ins Gasthaus Haldi, wo wir eine typische Urner Spezialität zum z'Nacht geniessen werden.


Christel Kleiner
Berggasthaus Haldi
Haldistrasse 4
CH-6469 Haldi b. Schattdorf
Tel. +41 (0) 41 871 4960
E-Mail: info@berggasthaus-haldi.ch

Menü siehe Verpflegung

 Links:

 
Treffpunkt:  

                                                        
Samstag,  31. Januar 2009
HB Zürich
8:20 Uhr Gleis 12 


Wanderleitung:





Christof Sieberath

christof.sieberath@juliusbaer.com


Reine Wanderzeit:


3 ½ Std.

Anforderungen:

Mittelschwere Schneeschuhtour. Gute Kondition (350 Höhenmeter, besonders bei Neuschnee deutlich anstrengender als bei gewöhnlichen Wanderungen) ist erforderlich.

Ausrüstung:

Hohe und wasserdichte Wanderschuhe. Persönliche Schneeschuhausrüstung    ODER Miete an Ort von Schneeschuhe für CHF 10.--  bitte bei der Anmeldung bezeichnen
Stöcke in jedem Fall bitte selbst mitnehmen!

Verpflegung:

Berggasthaus Haldi

Menü 1

Menü 2 VEGI

Kleiner Menüsalat
Hausgemachte Hacktäschli
Risotto mit Poor (Lauch)

CHF 25.--

Kleiner Menüsalat
Vegetarier Tofu
Risotto mit Poor (Lauch)

CHF 25.--

Dessert kann nach Wahl bestellt werden (CHF 6.50 - 9.50)

Unterwegs kann bei Bedarf in der SAC-Ski-Hütte etwas Warmes zum Trinken oder eine Kleinigkeit zum Essen gekauft werden.

Versicherung:

Ist Sache der Teilnehmenden

Bemerkungen:

Die Wanderung wird bei jeder Witterung durchgeführt

Anmeldung:


Weitere Informationen
E-Mail senden


E-Mail: mueller.moosbrugger@bluewin.ch
oder per Post (siehe Anmeldung)  

Anmeldeschluss ist der
Montag
Posteingang

- Bitte mit allen Angaben -


Anreise:

                            

an     

ab     

Gleis              

Zürich HB

08:35

Zug

09:01

09:05

Flüelen

09:46

10:04

Bus

Schattdorf

10:19

10:30

Luftseilbahn

Haldi

10:35

Heimreise:

                            

an     

ab     

Gleis              

Haldi

18:00

Luftseilbahn

Schattdorf

18:05

18:20

Bus

Flüelen

18:35

18:42

Zürich HB

19:51

Kostenbeteiligung   

 
 
Mitglieder *)

 
 
Nicht Mitglieder

Halbtaxabonnement

20.00

45.00

Ohne Abonnement

40.00

61.00

General Abonnement

00.00

18.00

*) Jahresbeitrag 2009: CHF 35.00 plus
obligatorischer Gesamt-Sportclub-Beitrag CHF 30.00
 

Abmeldung:


Bei dringender Abmeldung am Samstag
Tel. 079 356 97 26

Hinweise:



 

Nächster Termine:

Am 28. Februar 2009 Schneeschuhwanderung Andermatt
                                      mit Christof Sieberath


Am 25. April 2009 Frühlingswanderung mit Inge Schaubhut

Ich freue mich auf Deine Anmeldung


Gerd Müller

           zurück Seitenanfang nach oben Seiten Anfang

Neu: Hier Word-Dokument zum ausdrucken























zurück Seitenanfang