zurück zur Hauptseite

Klick hier für Beitrittsformular - schon jetzt herzlich Willkommen


  
Unser (Wander-) Ziel


Nicht das Ende, sondern das Unterwegs ist unser Ziel. Die Natur zu beobachten und die menschlichen Beziehungen zu pflegen. Keine andere Sportart kann dies wohl in dieser vollkommenen Art bringen.

Wandern fördert die Gesundheit, die Geselligkeit und das Lebensgefühl als Leistungserlebnis und stärkt die psychische und physische Fitness. Wandern bietet einen hervorragenden Ausgleich zur bewegungsarmen Bürotätigkeit und begünstigt die Kontaktpflege und den Ausbau des Beziehungsnetzes zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Business Units (BU) der CREDIT SUISSE GROUP, was sich positiv und effizient steigernd auf die tägliche Berufsarbeit auswirkt.

Gemäss einer Studie des SOV (Schweizerischer Olympischer Verband) nimmt Wandern unter den "Top Six" des Schweizer Sports hinter Radfahren und Schwimmen den dritten Rang gefolgt von Ski in der Skala der in der Studie erfassten Sportarten ein. (NZZ 1.9.2000)

Unsere Wandergruppe würde das Label "ökologisch und umweltfreundlich" erhalten, da wir gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an den Wanderausgangsort reisen, die Natur schonend mit den Wanderschuhen betreten, ohne die Natur zu schänden und unsere minimen Abfälle immer im Rucksack zur umweltfreundlichen Entsorgung nach Hause nehmen.
   


Unsere Aktivitäten


Die Wanderungen gelten als leicht bis mittelschwer, jedoch keine Klettertouren.

Wanderungen finden soweit dies mit den Festtagen möglich ist vom April bis September am letzten Samstag jeden Monats statt. Beachte auch die Seite "Programm 2018" !

Die leichteren Wanderung sind an einem Donnerstag zu finden unter "Donnerstag-Wanderung"


Unsere Teilnehmer


Voller Tatendrang. Kameradschaftlich, hilfsbereit und rücksichtsvoll.
Bankthemen sind nicht ausgeschlossen aber nie im Vordergrund


Unser Vorstand


Präsident:

Paul-Heinz Lienhard
Tel. +41 44 332 27 05

Vorstandsmitglieder:

Lionel Seibert (Finanzen + Langlauf + Finanzen)
Tel. +41 44 332 99 54

Marguerite Roth (Wanderungen Donnerstag)
Feldgüetliweg 69
8706 Feldmeilen
Tel. 044 923 40 57 Mobile 079 702 40 57

Marcel Seiler (Wanderungen Wochenende)
Tel. +41 44 332 85 61

Dagmar Seiler (Aktuarin)
Tel. +41 79 224 50 27

Gerd Müller (Webmaster)
Tel. +41 44 923 26 87

Renate Weiss (Material)
Tel. +41 79 608 24 80

Heidi Lienhard (Ausflüge Alpin und Rennmanschaft)
Tel. +41 79 679 20 94

Revisoren:

Joël Prêtre
 
Thomas Reutlinger


Mitglied werden


Es freut uns, wenn auch Du zu unserer Wander- und Skifamilie stossen würdest.

Mit einem Jahresbeitrag von CHF 65.-- ist jedermann dabei.

Das Anmeldeformular erhältst Du mit dem folgenden Link:

Klick hier für Beitrittsformular - schon jetzt herzlich Willkommen

oder bei Gerd Müller per e-mail:

mueller.moosbrugger@bluewin.ch


Statuten
(genehmigt an
der GV
vom 3.11.2006)


SCHNEE UND BERG SPORT ZÜRICH
DER CREDIT SUISSE GROUP
Version 2.0

I. Grundlagen
Art. 1 Name, Sitz
1 Unter dem Namen SCHNEE UND BERG SPORT ZÜRICH DER CREDIT SUISSE GROUP (Verein) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) mit Sitz in Zürich.

Art. 2 Zweck
1 Der Verein bezweckt, seinen Mitgliedern die Ausübung von Schnee- und Bergsportarten zu ermöglichen.
2 Dies umfasst insbesondere alpine und nordische Disziplinen sowie Alpinismus und Wandern.
3 Das Tätigkeitsprogramm beinhaltet Saisonvorbereitungen, Wettkampfvorbereitungen, Wettkampftrainings, Durchführung von Veranstaltungen, Wettkämpfen und Ausflügen.
4 Der Verein fördert die Kameradschaft unter den Mitgliedern sowie den Kontakt unter den aktiven und pensionierten Mitarbeitenden der CREDIT SUISSE GROUP - Gesellschaften.
5 Die Förderung des Sports und der Gesundheit der Mitglieder sind zentrale Anliegen des Vereins.

Art. 3 Verhältnis zu Organisationen
1 Der Verein kann insbesondere anderen Organisationen mit gleichgerichteter Zielsetzung beitreten.
2 Er tritt dem SPORTCLUB ZÜRICH DER CREDIT SUISSE GROUP (Sportclub) bei.
3 Der Verein anerkennt die Statuten des Sportclubs sowie des SPORTVERBANDS DER CREDIT SUISSE GROUP (Sportverband).

Art. 4 Obliegenheiten
1 Der Verein nimmt Empfehlungen des Sportclubs sowie des Sportverbands entgegen.
2 Er legt Statutenänderungen dem Sportclub zur Überprüfung vor.

II. Mitgliedschaft
Art. 5 Mitglieder
1 Der Verein besteht aus mindestens zehn Aktivmitgliedern, die aktive oder pensionierte Mitarbeitende einer CREDIT SUISSE GROUP - Gesellschaft sind.
2 Der Verein kennt Aktiv- und Ehrenmitglieder.
3 Die Ehrenmitgliedschaft wird für ausserordentliche Verdienste zugunsten des Vereins durch den Vorstand verliehen.
Art. 6 Mitgliederbeiträge
1 Die Mitglieder bezahlen einen jährlichen Mitgliederbeitrag.
2 Die Höhe des Beitrags wird durch die Mitgliederversammlung festgesetzt, beträgt aber höchstens CHF 100.-.
3 Ehrenmitglieder sind von der Entrichtung eines Mitgliederbeitrags befreit.
4 Der Verein kann für das Inkasso eine Drittperson beauftragen.

Art. 7 Aufnahme
1 Als Aktivmitglieder können aktive oder pensionierte Mitarbeitende der CREDIT SUISSE GROUP - Gesellschaften sowie deren Lebenspartner und Kinder bis zur Vollendung des 18. Altersjahres aufgenommen werden.
2 Der Beitritt zum Verein erfolgt durch eine schriftliche Erklärung und durch den Eintrag in die Mitgliederliste.

Art. 8 Ansprüche
1 Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an den Veranstaltungen des Vereins.
2 Das ausgeschlossene oder ausgetretene Mitglied oder das Mitglied, dessen Mitgliedschaft erloschen ist, hat weder Anspruch auf das Vermögen des Vereins noch auf Rückerstattung von Beiträgen.

Art. 9 Verlust der Mitgliedschaft
1 Die Mitgliedschaft erlischt ohne weiteres, wenn die persönlichen Voraussetzungen gemäss Artikel 7 Absatz 1 nicht mehr gegeben sind.
2 Über den Ausschluss eines Mitgliedes entscheidet der Vorstand.
3 Ein Mitglied wird insbesondere ausgeschlossen, wenn es absichtlich und fortgesetzt trotz Mahnung seinen Pflichten dem Verein gegenüber nicht nachkommt oder den Interessen des Vereins anderweitig schadet.
4 Der Beschluss des Vorstands ist endgültig und wird nicht begründet.

Art. 10 Austritt
1 Der Austritt kann durch schriftliche Mitteilung an den Vorstand jeweils auf die nächstfolgende ordentliche Mitgliederversammlung erklärt werden.

III. Organe
Art. 11 Organe
1 Die Organe des Vereins sind:
1. Mitgliederversammlung
2. Vorstand
3. Kontrollstelle

A. Mitgliederversammlung
Art. 12 Kompetenzen der Mitgliederversammlung
1 Die Mitgliederversammlung ist oberstes Organ des Vereins.
2 Sie erledigt alle Geschäfte, sofern sie nicht aufgrund der Statuten anderen Organen übertragen worden sind.
3 Der Mitgliederversammlung obliegen insbesondere folgende Angelegenheiten:
a) Wahl der Stimmenzähler
b) Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
c) Wahl bzw. Abwahl des Präsidenten oder der Präsidentin und der Vorstandsmitglieder
d) Wahl bzw. Abwahl der Revisoren und Revisorinnen
e) Änderung der Statuten
f) Auflösung des Vereins
g) Abnahme des Jahresberichts
h) Genehmigung des Kassenberichts (Jahresrechnung) und des Berichts der Kontrollstelle
i) Déchargeerteilung an den Vorstand
j) Genehmigung des Budgets und Festsetzung der Mitgliederbeiträge
k) Beschlussfassung über weitere Angelegenheiten gemäss Antrag des Vorstands oder der Mitglieder
4 Anträge der Mitglieder zuhanden der Mitgliederversammlung sind spätestens 10 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich an den Präsidenten oder an die Präsidentin einzureichen.
5 Nur innert Frist eingereichte Anträge müssen an der Mitgliederversammlung zur Behandlung gebracht werden.

Art. 13 Ordentliche/Ausserordentliche Mitgliederversammlung
1 Die Mitgliederversammlung wird durch den Vorstand mindestens einmal im Jahr einberufen.
2 Ausserordentliche Mitgliederversammlungen werden vom Vorstand einberufen wenn es die Umstände erfordern oder wenn es mindestens 30 Mitglieder in einer von ihnen unterzeichneten Eingabe mit Angabe des Zwecks der Einberufung verlangen.

Art. 14 Einberufung
1 Die Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt durch schriftliche Einladung an die Mitglieder.
2 Die Einladung hat mindestens 20 Tage vor dem festgesetzten Datum unter Angabe der Traktanden zu erfolgen.

Art. 15 Versammlungsleitung und Protokollführung
1 Die Mitgliederversammlungen werden durch den Präsidenten oder die Präsidentin, bei dessen oder deren Verhinderung durch ein anderes Vorstandsmitglied, geleitet.
2 Über jede Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen und den Vorstandsmitgliedern des Vereins innert Monatsfrist zuzustellen.

Art. 16 Abstimmung und Wahlen
1 Jedes Mitglied hat eine Stimme.
2 Der Vorstand ist stimmberechtigt.
3 Bei Wahlen und Abstimmungen (ausser bei Statutenänderungen und bei Auflösung des Vereins) entscheidet das einfache Mehr der abgegebenen Stimmen.
4 Bei Stimmengleichheit gibt der oder die Vorsitzende den Stichentscheid.
5 Wahlen und Abstimmungen finden in der Regel offen statt, es sei denn, ein Drittel der anwesenden Mitglieder verlangt eine geheime Abstimmung.

B. Vorstand
Art. 17 Zusammensetzung und Wahl
1 Der Vorstand besteht aus fünf oder mehr Mitgliedern, die von der ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt werden.
2 Die Amtsdauer beträgt ein Jahr, die Wiederwahl ist zulässig.

Art. 18 Konstituierung
1 Der Präsident oder die Präsidentin wird von der Mitgliederversammlung gewählt; im übrigen konstituiert sich der Vorstand selbst.

Art. 19 Vertretung des Vereins
1 Alle Vorstandsmitglieder sind für den Verein kollektivzeichnungsberechtigt mit einem anderen Vorstandsmitglied.

Art. 20 Aufgaben des Vorstands
1 Dem Vorstand obliegt die Geschäftsführung des Vereins und er entscheidet in allen Angelegenheiten, die statutarisch nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten sind.
2 Er ist befugt, alle Beschlüsse zu fassen und alle Massnahmen zu treffen, die nach seinem Ermessen zur Erreichung des Vereinszweckes notwendig oder wünschenswert sind.
3 Der Vorstand kann für besondere Aufgaben des Vereins einzelnen oder mehreren Mitgliedern oder Drittpersonen Sonderaufgaben übertragen und dabei deren Kompetenzen festlegen.
4 Dem Vorstand obliegt insbesondere
a) Einberufung der ordentlichen und ausserordentlichen Mitgliederversammlung unter Bekanntgabe der Traktanden
b) Beschlussfassung über den Ausschluss von Mitgliedern
c) Ausarbeitung und Durchführung des Tätigkeitsprogramms
d) Antragstellung an die Mitgliederversammlung über Geschäfte, die nicht in seine Kompetenz fallen
e) Vollzug der Beschlüsse der Mitgliederversammlung
f) Verwaltung des Vermögens
g) Ernennung von Ehrenmitgliedern
h) Überprüfung und Ausführung der Empfehlungen des Sportclubs und des Sportverbands

Art. 21 Einberufung und Leitung der Vorstandssitzungen
1 Vorstandssitzungen sind in der Regel durch den Präsidenten oder die Präsidentin unter Angabe der Traktanden mindestens zwei Wochen vor dem Sitzungstermin einzuberufen.
2 Der Präsident oder die Präsidentin (bei Verhinderung ein anderes Vorstandsmitglied) leitet die Sitzung.
3 Über jede Vorstandssitzung ist ein Protokoll zu führen und allen Vorstandsmitgliedern innert Monatsfrist zuzustellen.

Art. 22 Teilnahme an den Sitzungen und Vertretung
1 Die Vorstandsmitglieder sind gehalten, an den Sitzungen persönlich teilzunehmen.

Art. 23 Quorum und Beschlüsse
1 Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend sind.
2 Bei Abstimmungen entscheidet die Stimmenmehrheit.
3 Bei Stimmengleichheit hat der oder die Vorsitzende den Stichentscheid.

C. Kontrollstelle
Art. 24 Wahl und Zusammensetzung
1 Die Kontrollstelle besteht aus mindestens zwei von der Mitgliederversammlung jeweils auf ein Jahr gewählten Revisoren oder Revisorinnen, die nicht dem Vorstand angehören dürfen.
2 Die Wiederwahl ist zulässig.

Art. 25 Aufgaben
1 Die Kontrollstelle hat das Rechnungswesen und die Jahresrechnung zu überprüfen.
2 Sie erstattet der Mitgliederversammlung Bericht.

IV. Allgemeines
Art. 26 Geschäftsjahr
1 Das Geschäftsjahr des Vereins dauert vom 1. Juli bis 30. Juni.
2 Die Jahresrechnung wird auf den 30. Juni abgeschlossen.

Art. 27 Haftung
1 Für Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen; die persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Art. 28 Statutenänderung
1 Statutenänderungen können durch die Mitgliederversammlung vorgenommen werden, wobei zur Beschlussfassung eine Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder erforderlich ist.

V. Liquidation
Art. 29 Auflösung
1 Die Auflösung des Vereins kann durch eine Mitgliederversammlung beschlossen werden, wenn eine Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden Mitglieder der Auflösung zustimmt.
2 Die Liquidation wird durch den Vorstand durchgeführt, sofern die Mitgliederversammlung nicht eine andere Person betraut.

Art. 30 Verwendung des Vereinsvermögens
1 Das bei Auflösung vorhandene Vermögen fällt dem Sportclub zu, sofern sich innert zwei Jahren nach beschlossener Auflösung keine Nachfolgeorganisation gebildet hat.


Beschlossen an der ordentlichen Mitgliederversammlung in Zürich vom 3. November 2006.

SCHNEE UND BERG SPORT ZÜRICH DER CREDIT SUISSE GROUP



Thomas P. Rothenhäusler              Paul J. Bachmman
Präsident                                   Aktuar

Änderungsnachweis


GV 3.11.2006 Neue Statuten
Version 2.0 Genehmigung der neuen Statuten
GV 2.11.2001 Statutenänderung
Version 1.1 Artikel 16, Absatz 2:
bisher: 2 Bei Wahlen und Abstimmungen entscheidet das einfache Mehr der abgegebenen Stimmen. Bei Stimmengleichheit gibt der Vorsitzende den Stichentscheid.
neu: 2 Bei Wahlen und Abstimmungen (ausser bei Statutenänderungen und bei Auflösung des Clubs) entscheidet das einfache Mehr der abgegebenen Stimmen. Bei Stimmengleichheit gibt der Vorsitzende den Stichentscheid.

GV 3.11.2000 Neue Statuten
Version 1.0 Genehmigung der neuen Statuten


Datum und Zeit Druck: 06.11.2006 22:32:00
Dokument Name: Statuten Schnee und Berg Sport Version 2.0 061103.doc

zurück SeitenanfangnfangKlick hier für Beitrittsformular - schon jetzt herzlich Willkommen

an Seitenanfang